Wir sind in Gefahr!

Ich nenne es immer den Innenminister-Virus: Sobald jemand Innenminister wird, fängt er an total hohl zu drehen und sein größter Traum scheint eine Videokamera in jedem Zimmer der Republik und ein Ortungs-Chip mit Mikrofon in jedem Kopf. Dazu natürlich noch die totale Kontrolle über Rundfunk, Fernsehen, Presse und Internet.

Aber was mich wirklich sprachlos macht, sind die Mittel die genutzt werden, um diesem perversen Innenministertraum näher zu kommen. Da werden ein paar Deppen zur internationalen Terrorzelle hochgepuscht (und eine Aura der omnipräsenten Gefahr erzeugt) und Kinderpornografie vorgeschoben um eine Internetzensur durchzuboxen bei der die Judikative fehlt (wenn schon Zensur, dann bitte mit Gewaltenteilung, aber hier sowieso keine Zensur).

Das Netzsperren kein geeignetes Mittel zur Kinderpornografiebekämpfung sind, dürfe auch der letzte inzwischen kapiert haben (dafür nutzt man stinknormale Polizeifahndung und dann löscht man die Seiten auf den Servern).

 

Als deutscher war man früher mal ein freier und mündiger Bürger, heute haben wir kein Bankgeheimnis mehr, Vorratsdatenspeicherung, und jetzt sollen mehr und mehr auch die Medien kontrolliert werden? Quo vadis, Deutschland? Wählt FDP oder Piratenpartei.

 

 

Hier aber ein paar hochinteressante Artikel / Features zum Thema:

 

Die Sauerlandzelle - Ein Käfig voller Enten? Als mp3 oder pdf.

  Ist zwar etwas länger, aber sollte man sich UNBEDINGT anhören - und zwar ganz, denn die Highlights kommen am Schluß. (von Deutschlandfunk)


Von der Leyens unseriöse Argumentation

http://www.zeit.de/online/2009/20/kinderpornografie-fakten

 

Digitaler Generationenkonflikt

http://www.zeit.de/online/2009/20/netzsperren-protest

 

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0